Harrison Ford versucht sich neuerdings auch als Spieleentwickler und das Erstlingswerk wird ein Facebook-Spiel namens Ecotopia sein. Es entsteht derzeit beim Entwickler Talkie zusammen mit der Naturschutzorganisation Conservation International.

„Ich freue mich an Ecotopia beteiligt zu sein, denn ich finde es ist ein toller Weg, um Millionen von Menschen in unseren Kampf, den Planeten zu schützen, einzubinden, indem sie online und im täglichen Leben Maßnahmen ergreifen“, so Ford, der stellvertretende Vorsitzende von Conservation International. Zusammen mit Chris Swain und Larry Bond von Talkie hat er die Idee ins Leben gerufen.

Das Spiel soll im Frühjahr auf Facebook starten und im Laufe des Jahres auch auf anderen Online-Plattformen verfügbar sein. Spieler müssen darin ihren grünen Finger unter Beweis stellen und auf einer unbewohnbaren Umgebung eine Stadt auf die Beine stellen. Dazu müssen Missionen erfüllt werden, die in eine grundlegende Handlung eingebunden sind.

Wer auch im echten Leben etwas für die Umwelt tut, etwa kompostiert oder eine Fahrgemeinschaft bildet, und dies mit Fotos und der Bestätigung durch Freunde beweist, bekommt zusätzliche Punkte, die im Spiel zum Aufbau der Stadt benötigt werden.