Der deutsche Komponist Hans Zimmer reiht sich vom Bekanntheitsgrad her neben John Williams, Danny Elfman und Jerry Goldsmith ein. Unter anderem komponierte Zimmer den Soundtrack für Filme wie Fluch der Karibik, The Dark Knight, Mission: Impossible, Der König der Löwen und Die Simpsons – Der Film. Mit Call of Duty: Modern Warfare 2 steigt er auch das erste Mal in die Videospiel-Sparte mit ein.

In einem Interview mit USA Today sagte Hans Zimmer, dass Videospiele mitterweile Kunst sind und man dies nicht mehr infrage stellen kann. "Früher, als Filme so langsam auftauchten, in Schwarzweiß daherkamen und keinen Ton hatten, meinten die Leute, dass das Theater besser geeignet sei. In der heutigen Zeiten aber haben Filme und das Theater ihren eigenen Platz und ihre Daseinsberechtigung auf der Welt. Es sind beides legitime Kunstformen", so Zimmer.

Zimmer fährt fort, dass diese eine neue "Sache" sehr interessant ist und man sie einfach "Videospiele" nennt. Die Leute reden darüber, sie freuen sich, dass ein Spiel herauskommt. "Das ist genau das Gleiche, was ich sehe, wenn ich an einem großen Film arbeite. Man kann es einfach in der Luft spüren, dass etwas Neues passieren wird. Ich fühle ähnlich bei einigen Spielen", sagte Zimmer.