Eine sich Web Ninjas betitelnde Gruppe möchte nach eigenen Angaben persönliche Details der Hackergruppe LulzSec in den Händen halten. Außerdem hätten sie nach Medienberichten diese inklusive Chatprotokolle am Wochenende veröffentlicht und drohen LulzSec: "Wir zeigen ihnen, dass sie nicht die Internetgötter sind, für die sie sich halten."

Die Hackergruppe LulzSec griff in den letzten Wochen unter anderem zahlreiche Publisher und Spiele (EVE Online, etc.) an. Zudem legten sie sich mit der Community 4Chan und dem CIA an.

Laut Web Ninjas handelt es sich bei den Mitgliedern von LulzSec um ehemalige Anonymous-Mitglieder. Diese hätten sich abgesetzt, um auf eigene Faust Ruhm zu erlangen, höhere Risiken einzugehen und von ihren Angriffen finanziell profitieren zu können.

Web Ninjas veröffentlichte sowohl die Namen als auch die Wohnorte und Fotos der LulzSec-Mitglieder, wonach es sich um US-Bürger, einen Niederländer und einen Schweden handelt.

Hinzu kommt, dass die Web Ninjas weitere Details hätten, die wegen ihrer Brisanz an das FBI gesendet werden. Einige der Details möchte man aber auch öffentlich machen.

Der Hacker mit dem Namen The Jester will zudem bereits im April einen Anonymous-Aktivisten entlarvt haben, den er jetzt bei LulzSec wiederentdeckte.