"In 10 Tagen werde ich ins Gras beißen", sagt das neugeborene Zicklein. Und ihr werdet in nicht allzu ferner Zukunft zumindest das Gras wachsen sehen - falls nichts dazwischenkommt und Grass Simulator grünes Licht erhält. Ja, Grass Simulator.

Aktuelles - Grass Simulator: Wenigstens bewegt sich Gras ja im Winde

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Der Anblick von Gräsern lässt sich am besten mit einer Knarre im Anschlag genießen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von Simulatoren kann man wohl nicht genug kriegen. Diesen Eindruck erwecken zumindest die regelmässig in den Charts platzierten Spiele vom Schlage eines Landwirtschafts-Simulators.

Solche Spiele haben natürlich allen Unkenrufen zum Trotz dennoch eine Daseinsberechtigung, hat doch nicht jeder direkt vor der Haustüre einen eigenen Landwirtschaftsbetrieb, den man bestellen kann. Spiele wie Müllabfuhr-Simulator oder Gabelstapler-Simulator sorgen bei den meisten Spielern zwar eher für Stirnrunzeln, haben aber doch wohl ihr Publikum.

Das änderte sich dann mit dem Goat Simulator von Coffee Stain Studios. Anfangs als Gag gedacht, forderten begeisterte Fans die Herausgabe des bugversuchten Spiels, das seinen Reiz gerade aus jenen Fehlern bezieht. Der Erfolg zieht natürlich Nachahmer geradezu an. Kurz darauf wurde bereits der Bear Simulator angekündigt. Selbst vor einem Cat Simulator wird nicht Halt gemacht.

Den Vogel schoss dann der Rock Simulator ab - ein Simulator, um Steine zu betrachten. Was da noch simuliert werden soll? Jedoch wirkt das Ganze noch eher nach einer Parodie ohne echtem Spiel dahinter. Ob sich das Spiel überhaupt in Entwicklung befindet, ist bislang gar nicht so klar. Das hält die Leute aber offensichtlich nicht davon ab, ihr Geld in das Projekt zu stecken.

Da hat Grass Simulator einen entscheidenden Vorteil: Der Entwickler hat mit Project Decay bereits ein Greenlight-Projekt, das angenommen wurde. Und wenn man sich den Trailer zu Grass Simulator ansieht, und den mit ihrem Project Decay vergleicht, kommt man nicht umhin, anzunehmen, dass es sich bei Grass Simulator um Resteverwertung handelt.

Und da ist auch schon der nächste Vorteil gegenüber Rock Simulator, den man nun mal wirklich kaum ernst nehmen kann: Es gibt tatsächlich bereits Gameplay-Material. Ein Fake wird es dann wohl kaum sein. Aber höchstwahrscheinlich tatsächlich nur Resteverwertung.

Zumindest nimmt sich der Entwickler nicht allzu ernst und verspricht neben dynamischen Gras, realistischem Wetter, Kühen und Waffen auch noch einen Multiplayer-Modus.

Laut Entwickler befindet sich Grass Simulator auch bereits in der Top 100 von Greenlight. Sollte sich also nichts ändern und Grass Simulator auch weiterhin unter den Top 100 weilen, steht einer möglichen Veröffentlichung über Steam nichts mehr im Wege.

Mal ehrlich, gibt es Schöneres als gemeinsam durch das Gras zu wandern, mit Knarren zu fuchteln und Kühen beim Wegploppen zuzuschauen?

17 weitere Videos