Unter dem Motto „Größer. Frischer. Neuer“ deutete GOG.com seit kurzem einige Neuerungen für die Webseite an. Doch auch am eigentlichen Konzept der Plattform wurde geschraubt, denn in Zukunft werden dort auch aktuellere Spiele angeboten.

Aktuelles - GOG.com nimmt neuere Spiel in den DRM-freien Katalog auf

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/1
Statt 'Good Old Games' einfach nur GOG.com
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar wurde der Dienst unter dem Namen „Good Old Games“ gestartet, doch im Vordergrund standen immer die drei Grundprinzipien der Seite: DRM-freie Spiele, einheitliche Preise weltweit und zusätzliche Boni zu jeder Veröffentlichung. Deshalb möchte man in Zukunft einfach nur als GOG.com bekannt sein.

In Zukunft wird man auch neuere Indie- und AAA-Spiele in das Angebot aufnehmen, Letztere aber meist erst ein bis drei Jahre nach deren Release. Den Anfang machen in diesem Fall das Adventure The Whispered World, der Plattformer Trine sowie der Dungeon Crawler Legend of Grimrock, welcher am 11. April erscheint und auch über Steam erhältlich sein wird. Spacechem, Machinarium und Darwinia stehen ebenfalls in den Startlöchern.

Regelmäßige User der Webseite werden Veränderungen am Layout feststellen können, außerdem wurden Facebook-Links integriert und eine überarbeitete Community-Wunschliste eingebaut. Der GOG.com-Downloader hat ebenfalls ein Update erhalten. Schnellere Downloads sind damit nun möglich, außerdem wird man über Updates informiert und die Bonusinhalte lassen sich ebenfalls mit nur einem Klick herunterladen.

Klassiker wird man natürlich auch weiterhin anbieten, aber ob jemals Spiele wie System Shock 1 und 2 (die gefragtesten Spiele in der Community-Wunschliste) oder das umfassende Archiv von LucasArts ihren Weg auf GOG.com finden, bleibt abzuwarten.