Wie die Kollegen von heise.de berichten, stocken die Gespräche zwischen Volkswagen und Apple. Vertreter des Autoherstellers und des Multimedia-Konzerns hatten seit dem Sommer Verhandlungen geführt, Gerüchten zufolge ging es dabei um die Entwicklung eines "iCars", eines komplett mit Apple-Produkten ausgestatteten Autos.

Das Wirtschaftsmagazin "Capital" schreibt jetzt in seiner morgigen Ausgabe, dass dieses Projekt nun wacklig sein. Apple sei aber auch in Verhandlung mit anderen Autoherstellern.