Erst Anfang des Monats berichteten wir über eine angebliche Neuausrichtung auf Tablets, Handys und Co. des Unternehmens sowie der Schließung von SEGA Europe. Es dauerte nicht lange, da dementierte SEGAs Miles Jacobson die Schließung, nicht aber die Neuausrichtung.

Aktuelles - Gerücht: SEGA Frankreich soll geschlossen werden, SEGA Europe und America könnten folgen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
SEGA will sich künftig anscheinend mehr auf mobile Plattformen konzentrieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch möglicherweise könnte da ein Fünkchen Wahrheit hinter der Schließung stecken. Die Website GameFocus berichtet über die Schließung von SEGA Frankreich. Ihnen soll eine E-Mail von SEGA vorliegen, laut der sich das Unternehmen im großen Rahmen neu strukturiere. Und dazu zähle wohl dann auch das Aus von SEGA Frankreich.

Die Mail wurde offenbar an sämtliche Mitarbeiter des Unternehemens geschickt. Hinzu kommt, dass SEGA France PR Manager Franck Sebastien seine Koffer packen musste. Und laut diesem betrifft die Restrukturierung nicht nur die französische Niederlassung von SEGA, sondern ganz SEGA Europe und SEGA America.

Stellung hat SEGA zu diesem Gerücht bislang noch nicht bezogen, man darf aber wahrscheinlich ohnehin erneut ein Dementi erwarten. Bleibt zu hoffen, dass hinter den Gerüchten auch wirklich nur Gerüchte stecken, denn eine Restrukturierung in diesem Rahmen könnte für SEGA am Ende das Aus bedeuten.