Frontiergründer und Entwickler-Legende David Braben äußerte sich bereits in der Vergangenheit kritisch über den Gebrauchtspiele-Markt. Gegenüber dem Magazin Gamasutra entfachte er das Fegefeuer erneut und gab weiteren Zündstoff zu dem Thema.


Braben meint, dass Gebrauchtspiele die Qualität von neuen Spielen maßgeblich beeinflussen. Früher hat sich ein Spiel über einen längeren Zeitraum gut verkauft. Heute aber verdienen laut Braben die Entwickler nur noch in der ersten Woche des Releases an den Spielen, weil danach vorwiegend Gebrauchtspiele gekauft werden. Er sieht die Zukunft der Videospiele bei den Multiplayer-Games. Singeplayer-Spiele seien oftmals schnell durchzuspielen.