Wenn es nach dem Verband PC Gaming Allliance geht, wird der PC auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Videospielemarkt inne haben. Der Gesamte Jahresumsatz mit PC-Titeln soll im Jahr 2008 bei 12,7 Mrd. US-Dollar gelegen haben. In dieser Zahl wurden unter anderem auch Aboeinnahmen von PC-Titeln berücksichtigt. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Markt somit um satte 18 Prozent zulegen.

Auch spieletaugliche PCs erfreuen sich großer Beliebtheit. In 2008 konnten nämlich gleich 42 Millionen von ihnen an den Mann gebracht werden. Auch die Absatzzahl von spieletauglichen Laptops liegt mit 31 Millionen Exemplaren sehr hoch. Laut der Gaming Alliance gibt es derzeit weltweit rund 228 Millionen Gaming-PCs. Bis 2013 soll diese Zahl durch das Wachstum in Ländern wie China oder Indien auf rund 600 Millionen steigen.