24/7 Wall Street hat in Amerika eine Analyse der schlechtesten Arbeitgeber durchgeführt. Das Ergebnis: Der Gaming-Händler Gamestop gehört mit zu den Top 10 der widrigsten Arbeitgeber.

Aktuelles - Gamestop unter den zehn schlechtesten Arbeitgebern in Amerika

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Gamestop gerät in Amerika erneut in Veruf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Traum für jeden Gamer: Das Hobby zum Beruf machen. Der leichteste Weg führt dabei natürlich über Händler, wie Gamestop, die die Games direkt an die Kunden bringen. Den ganzen Tag von Games umrundet zu sein, ist euer Traum? Nun, offenbar kann man diesen nicht bei Gamestop ausleben. Die Seite Glassdoor sammelt die Wertungen von Mitarbeitern eines Unternehmens. Wall Street Journal hat sich diese vorgenommen und analysiert. Gamestop landet durch die eigenen Mitarbeiter auf dem zehnten Platz der schlechtesten Arbeitgeber in den USA.

Gamestops schlechter Ruf

Das ist auch nicht das erste Mal, dass Gamestop vor allem in Amerika in Verruf gerät. Seit Jahren berichten Mitarbeiter, dass sie unter den widrigsten Voraussetzungen bei dem Händler arbeiten müssen und nur einen geringen Lohn dafür bekommen. Zudem kritisieren Kunden immer wieder die Politik des Händlers bei Rückgaben und Tauschgeschäften.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Aktuelles

Aktuelles - The Governator (US-Trailer)16 weitere Videos