Ihr glaubt, ihr habt schon alles gespielt, was es im Shooter-Bereich gibt? Ihr denkt, nichts kann euch mehr schocken? Dann habt ihr noch nicht Game of the Year aka 420BLAZEIT gespielt. Das Spiel ist eine Parodie, und alles, was ihr hasst.

Aktuelles - Game of the Year aka 420BLAZEIT: Epileptiker müssen jetzt stark sein!

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Epileptiker schauen jetzt lieber weg
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer bis jetzt noch nichts von diesem Spiel gehört hat, der hatte Glück. Denn Game of the Year aka 420BLAZEIT ist all das, was ihr an der Hipster-Yolo-SWAG-Kultur hasst, die versucht, sich der Spiele zu bemächtigen. Das heißt: Mountain Dew, Doritos [Doritogate, anyone?], Dubstep [Call of Duty Gameplay-Montage lässt grüßen], Casual-Gaming, und bunte, grelle Epileptiker-Todesfallen. Mit anderen Worten, die Kompakt-Spielhölle für zuhause.

Entwickelt wurde Game of the Year aka 420BLAZEIT von Andy Sum, der es wohl unter dem Einfluss gewisser Substanzen zusammengeschustert haben muss, denn 420 Blaze It ist in der Szene zugleich auch die ironische Aufforderung, Marihuana zu konsumieren.

Ihr könnt das Spiel direkt über den Unity Web Player spielen. Oder aber ihr ladet es vorher herunter, was mit lockeren 257 MB für Windows, und 229 MB für Mac und Linux zu Buche schlägt. Als Systemvoraussetzung nennt Sum bei den Mindestanforderungen eine Kartoffel, und bei den empfohlenen Anforderungen PC Master Race.

Wer aber erst einmal wissen will, auf was für einen grellen Wahnsinn man sich da einlässt, der kann auch erstmal das Gameplay-Video betrachten.

17 weitere Videos