Mit Game Nation wurde der erste, auf Erfahrung basierende Freizeitpark, zum Thema Videospiele angekündigt.

Hinter diesem ungewöhnlichen Vorhaben steckt ein gewisser Ruke, der sich damit seinen Kindheitstraum erfüllen will. "Ich erinnere mich, als ich noch jünger war und Videospiele gespielt habe. Nachdem ich ein Spiel beendet hatte, wünschte ich mir, dass diese Welt real wäre, damit ich ein Teil davon sein kann."

Und wie es scheint, hat er auch schon Sponsoren und Investoren gefunden, denn innerhalb der nächsten 12 Monate will man den besten Standort für diesen Freizeitpark suchen.

Dabei soll der Park auf Erfahrung basieren, das heißt, man wird in irgendeiner Art Erfahrungspunkte sammeln und so im Rang aufsteigen. Spezielle „Wächter“ im Park werden dann den Rang anerkennen, vor Rekruten salutieren und sich vor Veteranen sogar verbeugen.

"Du wirst zur Waffenkammer geführt, in der du deine Waffe wählen musst. Du wählst aus majestätischen Relikten, wunderlichen Waffen oder fortschrittlicher Ausrüstung. Hier werden deine Träume und Fantasien zum Leben erweckt, in Abenteuern, die erst noch erzählt werden müssen."

Weitere Details zum Park gibt es bisher noch nicht.