Die Game Developers Choice Awards werden dieses Jahr bereits zum 10. Mal vergeben. Im Gegensatz zu den vielen anderen Awards, welche am Jahresende von duzenden Magazinen und Online-Portalen vergeben werden, entscheiden hier nicht die Fans oder einer Redaktion. Eine Gruppe von 500 führenden Spiele-Entwicklern sind für die Gewinner zuständig.

In der Kategorie „Spiel des Jahres“ tauchen natürlich wieder die üblichen Verdächtigen auf.

UC2 kann insgesamt mit 7 Nominierungen punkten, dicht gefolgt von Flower mit 5 und AC2 mit 4 Nominierungen.

Aktuelles - Game Developers Choice Awards - Gabe Newell ausgezeichnet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Steam thront über allen anderen Download-Plattformen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits als Gewinner bekannt ist Gabe Newell von Valve. Er erhält den „Pioneer Award“, welcher an Personen verliehen wird, die Vorreiter in ihrer Branche sind. Das kann die Technologie sein, das Gameplay oder ein besonderes Spielkonzept.

Newell wird durch seine Mitgründung des Online-Dienstes Steam geehrt. Auch die Half-Life Serie, welche den Community-Mods starken Vortrieb gab (Beispiel Counter-Strike), sowie Portal und Team Fortress seien wichtige Videospiele in den letzten zwei Jahrzehnten gewesen.

Eine weitere wichtige Kategorie, dessen Preisträger allerdings noch nicht bekannt gegeben wurde, ist der Lifetime Achievement Award. Den erhielt letztes Jahr Hideo Kojima, nicht zuletzt durch seine populäre Metal Gear Reihe.