Schon am Wochenende berichteten wir über den ersten Rekord, den der neue Johnny Depp-Blockbuster Fluch der Karibik 2 aufgestellt hatte ( siehe hier). Nun ist klar, dass dies keine Eintagsfliege war. Wie die kürzlich veröffentlichten Zahlen aus den USA deutlich machen, hat die Fortsetzung des Piraten-Abenteuers an seinem Startwochenende den vier Jahre alten Rekord von Spider-Man pulverisiert.

Mit 132 Millionen Dollar aus Ticketverkäufen wurde die alte Bestmarke (114,8 Mio $) locker überboten. Auch im Durchschnitt aller gezeigten Kinos konnte der Film ein wenig mehr einspielen und erzielte 31,945 Dollar bei 4,133 Kinos (Spidey: 31,769 / 3,615).

Im nächsten Jahr kommt es übrigens zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Blockbuster-Reihen, wenn die jeweils dritten Teile im Abstand von drei Wochen in die Kinos kommen ...