Die Titan Studios, Macher des erfolgreichen PSN-Titels Fat Princess, wurden vor etwa einem Monat geschlossen. Ehemalige Mitarbeiter haben nun Carbon Games gegründet.

Aktuelles - Fat-Princess-Macher gründen neues Studio, PC-Spiel in Arbeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 8/291/29
Ein Spiel wie Fat Princess wäre für den Anfang einfach zu umfangreich
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei den Titan Studios handelte es sich um eine Tochtergesellschaft von Epic Games China. Die Schließung war schon länger geplant, weshalb nach Fat Princess auch kein neuer Titel mehr veröffentlicht wurde.

Für Carbon Games wurden etwa die Hälfte aller ehemaligen Angestellten übernommen. Alle könne man zu diesem Zeitpunkt einfach nicht einstellen, erklärt Gründer James Green gegenüber Joystiq.

Die Entwickler wollen sich auf kleinere, zugängliche Core-Titel konzentrieren, wobei die ersten Spiele für den PC erscheinen sollen. Dadurch könne man schneller auf das Feedback der Spieler reagieren und habe auch volle Kontrolle über den Patch-Prozess, so Green weiter.

Das erste Spiel soll im Laufe des Jahres in eine öffentliche Testphase übergehen, ein neues Fat Princess wird es aber nicht sein.