Der amerikanische Anwalt Jack Thompson hasst Grand Theft Auto so abgrundtief, dass er dadurch zu großer Berühmtheit gelangte. Es gibt sogar Zitate von ihm, die manchen etwas sauer aufstoßen könnten, wie etwa: "Die Bibel unterstützt das Töten von unschuldigen Menschen nicht. Grand Theft Auto tut es. Der Islam tut es." Aber auch: "Normale Menschen sehen Gamer als Idioten an. Gewöhnt euch dran", stammt von ihm.


Thompson möchte nun am liebsten im Erdboden versinken, denn das Oberste Gericht in Florida entzog ihm seine Anwalts-Lizenz. Er wurde von seinen Kollegen bzw. der Anwaltskanzlei Florida verklagt, die ihn wegen beruflichem Fehlverhalten in 27 Einzelfällen vor Gericht zerrten.

Seine Anwalts-Lizenz ist er zwar für zehn Jahre los, doch er kann sie nur zurückbekommen, wenn ihn ein Mitglied der Anwaltskammer offiziell vorschlägt. Ist das nicht der Fall, dann darf er nie wieder den bösen Anwalt spielen. Das Gericht setzte ihm eine Frist, in der er 30 Tage Zeit hat, um seine restlichen Mandanten zu vertreten.