Dass Softwarepiraten die Spieleindustrie mehrere Millionen kosten, ist ein alter Hut. Doch scheinbar wird es immer schwerer für die vielen kommerziellen Raubkopierer. Erst kürzlich hat der britische Industrieverband ELSPA einige glorreiche Erfolge feiern können. Alleine im Bereich um die Kleinstadt Staffortshire wurden drei Nester ausgehebelt. Ein Mann wurde sogar auf frischer Tat ertappt, wie er gebrannte Spiele, DvDs und Klamotten aus Asien importiert hat und im Internet verkaufen wollte.