Ehemalige Mitarbeiter von 2K Czech und Bohemia Interactive haben das neu Studio Warhorse gegründet. Beim ersten Projekt handelt es sich um ein Rollenspiel.

Aktuelles - Ehemalige Mafia- und Arma-Entwickler gründen neues Studio

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Das erste Projekt ist ein Rollenspiel mit offener Spielwelt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Daniel Vávra war Designer und Autor für Mafia 2 und hat auch am ersten Teil der Serie gearbeitet. Zusammen mit Martin Klíma, der bei ALTAR an der UFO-Reihe beteiligt war, haben sie Warhorse in Prag gegründet. Mit dabei ist außerdem Viktor Bocan, der bei Bohemia als Designer am originalen Operation Flashpoint sowie Arma: Armed Assault mitgeholfen hat.

Auf der offiziellen Webseite von Warhorse ist zu lesen, dass sich durch alle Arbeiten an früheren Spielen ein roter Faden zieht: offene Welten, eine dichte Handlung und ein realistisches Design. Zwar würde sich das neue Projekt in vielen Bereichen von Mafia und Operation Flashpoint unterscheiden, Fans von offenen, realistischen Welten und qualitativen Storys sollen jedoch nicht enttäuscht werden.