Es ist eine der größten Übernahmeverhandlungen in diesem Jahr, von der sogar eine Verschiebung von Grand Theft Auto 4 ausgehen könnte. Der Branchenriese EA legte vor einiger Zeit ein Angebot vor, in dem er für jede Take 2 Aktie $26 zahlen möchte.

Sollte sich die Mehrheit der Aktionäre für einen Verkauf bereit erklären, dann dürfte einer Übernahme nichts mehr im Wege stehen. Während am heutigen Donnerstag das Aktionärs-Meeting von Take 2 beginnt, läuft morgen am 17. April das Angebot von EA offiziell aus.

Falls die Aktionäre jedoch nicht mitspielen wollen und GTA4 wie geplant erscheint, steigt der Wert von Take 2 bei hohem Erfolg und EA könnte ein erhöhtes Angebot abgeben. Einige Analysten gingen in der Vergangenheit davon aus, dass EA für eine Aktie $30 zahlen würde.