EA Sports wird laut einem Bericht bei Kotaku in Zukunft auf gedruckte Papier-Anleitungen verzichten. Stattdessen soll die jeweilige Anleitung direkt im Spiel selbst aufgerufen werden können.

Aktuelles - EA-Sports-Spiele künftig ohne gedruckte Handbücher

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/1
Ziehen auch andere Hersteller nach?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den Anfang machte EA bereits mit Fight Night Champion und integrierte dort das Handbuch virtuell ins Spiel, statt ihm eines aus Papier beizulegen. Nach Angaben von Firmensprecher Rob Semsey möchte man dadurch umweltfreundlicher sein.

Erst im letzten Jahr ging Ubisoft den gleichen Weg und legte seinen Spielen seitdem keine Anleitungen mehr bei. Damals argumentierten sie, dass man für eine Tonne Papier im Durchschnitt zwei Tonnen Holz, 57.000 Liter Abwasser, 30 Millionen kJ und 2700 kg CO2 an Treibhausgasen verplempert bzw. produziert.

Ob EAs Entscheidung nur für Titel aus dem Hause EA Sports oder gar für alle Spiele gilt, ist noch nicht bekannt.