In letzer Zeit machte EA von sich reden, da das Unternehmen mit mehreren Angeboten Take 2 übernehmen wollte. Laut GameDaily hat EA nun mehrere Kredite aufgenommen, um die Übernahme von Take 2 weiter zu führen.

Die Kredite sollen 1 Milliarde Dollar betragen, wobei sich EA insgesamt 2 Milliarden Dollar für den Deal kosten lassen möchte. Take 2 ist mit der Übernahme nicht einverstanden und wehrt sich bisher dagegen. Der Activision Boss Bobby Kotick warnte sogar vor einem gefährlichen Sport-Monopol, falls eine Übernahme tatsächlich stattfinden würde. EA wollte davon nichts wissen und lachte darüber.