Erst im letzten Monat kam das Gerücht auf, dass Electronic Arts den Casual-Spielehersteller PopCap Games für eine Milliarde US-Dollar kaufen möchte. Nun ist es offiziell: Electronic Arts übernimmt PopCap.

Die Summe liegt jedoch 'nur' bei 750 Millionen, wovon 650 Millionen in bar den Besitzer wechseln und 100 Millionen in Aktien gezahlt werden. Ebenfalls wurde eine erfolgsabhängige Komponente vereinbart.

PopCap Games kennt man unter anderen für Spiele wie Pflanzen gegen Zombies, Bejeweled, Peggle oder Zuma.

Ursprünglich wollte PopCap in diesem Jahr an die Börse gehen, nachdem das Unternehmen erstmals seine Umsatzzahlen offenlegte. Im Geschäftsjahr 2010 konnten etwa 100 Millionen US-Dollar erzielt werden.

Inklusive der erfolgsabhängigen Zahlungen ist der Kauf von PopCap Games die aktuell größte Übernahme in den Wachstumsmärkten. Vor zwei Jahren zahlte EA 400 Millionen für Playfish, Disney investierte im letzten Jahr 760 Millionen in Playdom.