Wie DivXNetworks, der Entwickler des Video-Codecs DivX, anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas bekannt gab, soll die neue Version der Software im März erscheinen. Als wichtigste neue Features, neben einem deutlich effizienteren Videokompressionsalgorithmus, enthält DivX 6 Untertitel sowie integrierte Menüs. Letzteres war bisher nur bei DVDs zu sehen. Trotzdem sollen die Files auch weiterhin abwärtskompatibel bleiben, lediglich die neuen Funktionen werden dann nicht nutzbar sein.

Als größter Konkurrent der neuen Software gilt die anstehende Xvid Version 1.1. Xvid, das einst aus DivX hervor ging, ist als Freeware erhältlich und wird trotzdem derzeit von vielen Experten als der bessere Codec angesehen. Ein Vergleich der beiden neuen Versionen könnte daher sehr interessant werden.