Die USK sucht ab sofort wieder engagierte Spielerinnen und Spieler, die es sich zutrauen, den Job auszuführen, um den sie viele beneiden und für den sie ebenso viele verdammen.

Aktuelles - Die USK sucht derzeit nach Spieletestern

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 8/191/19
Spiele wie inFAMOUS: Second Son wollen erst umfangreich gesichtet werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gehört ihr zu den Spielefans, die manch eine Entscheidung der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK nicht nachvollziehen können? Haltet ihr manch eine Freigabe für willkürlich, manch eine Verweigerung für lächerlich und manche Zenzurbestimmung für unnötig? Ihr glaubt, es besser zu können? Objektiver zu sein? Besser mit der Materie Spiel vertraut zu sein? Ihr denkt, wesentlich besser bewerten und einstufen zu können?

Dann könnt ihr getrost weiterschimpfen, denn die USK sucht keine Jugendschutzsachverständigen, die sich um die Freigabe kümmern, aber jedoch Spieletester, die als Sichter dafür Sorge tragen, dass jedes Spiel, das bei der USK eingereicht wird, umfassend und mit allen relevanten Details durchleuchtet und später im Beisein des Prüfgremiums präsentiert wird.

Wenn ihr Spiele liebt, und wer, der oder die das hier liest, liebt keine Spiele, mindestens 18 Jahre alt und in Berlin wohnhaft seid, dann bewerbt euch doch bei der USK bis spätestens zum 6. April 2014 mit allen geforderten Unterlagen. Und mit etwas Glück sitzt ihr an einem heißen Sommernachmittag in den Räumlichkeiten der USK und sichtet ein Spiel, während eure Freunde im Freibad Eis essen.