Headshots gehören zu First-Person-Shootern, früher auch gern Ego-Shooter genannt, einfach dazu. Doch so wirklich in den Mittelpunkt rückten sie erst mit Unreal Tournaments martialischer Ansage "Headshot!". Dieser Clip zeigt euch in sieben knackigen Minuten die Geschichte des Headshots in Videospielen.

Aktuelles - Die Geschichte des Headshots in Videospielen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Ein Headshot ist der heilige Gral im First-Person-Shooter-Genre
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als 1992 mit id Softwares Wolfenstein 3D der erste richtige First-Person-Shooter per de­fi­ni­ti­o­nem erschien, war es noch nicht möglich, vertikal zu zielen. Somit war es auch nicht möglich, Trefferzonen zu definieren: Headshots oder Kopfschüsse waren also noch nicht Teil des Gameplays. Das änderte sich erst mit Segas Virtua Cop von 1994. Allerdings lag das in der Natur des Spiels, da es sich hierbei um einen Arcade-Shooter mit Railgun-Mechanik handelt. Sprich: man spielte es mit Lightguns, mit denen man auf bestimmte Punkte auf dem Bildschirm zielte. Das erste richtige Spiel, das bewusst auf Headshots setzte, war Rares Goldeneye 007 für das N64. Der Controller des N64 erlaubte dank des Analogsticks das genaue Zielen, somit auch Kopfschüsse. Interessanterweise ließ sich das Team bei Rare von Segas Virtua Cop inspirieren.

Zudem lag dem Ganzen die Logik zugrunde, dass Kopfschüsse nun mal erheblich tödlicher enden können als Schüsse in den Arm. "Für die Gameplay-technische Seite haben wir unterschiedliche Schadenspunkte für den Feind verbucht, je nach Trefferzone", so Martin Hollis, einer der Entwickler von Goldeneye 007. "Von unserem Standpunkt aus betrachtet, waren Kopfschüsse nur eine von vielen Ideen. Ja, wir wollten die bestmögliche Arbeit abliefern, aber zu keiner Zeit dachten wir, dass wir einen Industrie-Standard kreieren würden."

Haben sie aber. Und Spiele wie Unreal Tournament, Soldier of Fortune, Bulletstorm und selbst Fallout 3 haben den Headshot weiter glorifiziert und vor allem zu einer immer blutigeren Angelegenheit gemacht. Tatsächlich drehen sich sogar ganze Spiele darum (Sniper Elite, siehe Bild). Seht selbst:

17 weitere Videos