Im Jahr 1986 kam das erste MMO der Spielegeschichte auf den Markt. "Habitat" von Lucasfilm steckte euch mit einem selbsterstellten Avatar in eine freie Welt, die allein von den Spielern bevölkert wurde. Dieses Prinzip sollte als Vorlage für viele weitere MMOs dienen. Und nun lässt sich das erste MMO wieder spielen.

17 weitere Videos

Seit 2013 sitzt Entwickler Alex Handy daran, Habitat wieder spielbar zu machen. Denn 1995 wurden die Server des Spiels endgültig abgeschaltet. Nun will Handy mit dem Projekt "Neohabitat" die Nostalgie des damaligen MMOs aufleben lassen. Dabei handelt es sich nicht nur um ein kleines Fan-Projekt. Denn der Entwickler hat den originalen Source-Code von den ursprünglichen Habitat-Entwicklern bekommen und musste nicht bei null anfangen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Ein Stück Nostalgie

Wer jetzt gleich durchstarten will, muss etwas Geduld in Neohabitat stecken. Die Installation des vergleichsweise alten Spiels ist ein wenig umständlicher. Aber trotzdem auf modernen Rechnern möglich. Eine detaillierte Anleitung gibt es auf der offiziellen Seite zu Neohabitat. Dort können sich Spieler mit Programmierkenntnissen ebenfalls melden, um das Projekt tatkräftig zu unterstützen.