Computerspielen könnte künftig einfacher werden als gedacht: Die Firma OCZ hat jetzt auf der Cebit ein Eingabegerät vorgestellt, mit dem man Computerspiele per Gedanken steuern kann.

Der Neural Impulse Actuator misst wie ein EEG-Gerät im Krankenhaus die Gehirnströme des Spielers und löst dann vorher definierte Aktionen aus. Wie heise.de berichtet, soll man damit sogar in der Lage sein, Unreal Tournament 3 zu spielen. Das Gerät soll zwischen 150 und 170 Euro kosten und bereits in den nächsten Wochen in den Handel kommen.