Colin McRae ist tot. Der 39-jährige britische Rallyefahrer starb am Freitagnachmittag, als sein von ihm gesteuerter Hubschrauber in der Nähe seines Hauses in Jerviswood, Schottland, abstürzte. Mit ihm sollen sich drei weitere Personen, darunter eventuell auch sein fünfjähriger Sohn, an Bord befunden haben. Es gab keine Überlebenden.

McRae war 1995 der erste Fahrer aus Großbritannien, der die World Rally Championship gewann. Wegen dieses und zahlreicher anderer Erfolge wurde er 1996 zum Member of the Order of the British Empire (MBE) geschlagen. McRae hinterlässt seine Frau Alison und seine beiden Kinder Johnny und Hollie.