China ist ein wirtschaftlicher Riese. Und auch Riesen haben mal Freizeit. Chinas Kinomarkt ist bereits der zweitstärkste der gesamten Welt. Und in Sachen Mobile-Gaming hat das Land mit 366 Millionen mehr aktive Spieler als die USA und Kanada an Einwohnern zusammen.

Aktuelles - China hat mehr Mobile-Gamer als ganz Nordamerika an Einwohnern

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Ein typisches Bild in Chinas U-Bahn (Bild von chinadaily.com)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kein Wunder, dass sich traditionelle Spieleunternehmen wie Konami und SquareEnix so langsam aber sicher vom eigentlichen Gaming an Konsolen und PC verabschieden und sich immer mehr auf Mobile-Gaming konzentrieren. Der Markt wächst rasant und bietet schwindelerregende Gewinne bei wenig finanziellem Risiko. Zumindest vorerst noch. Also gilt auch hier die Devise: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Und ein Markt will hierbei besonders erobert werden - China.

Wenn ihr ein besonders bildliches Beispiel dafür haben wollt, wie groß der potentielle Markt in China für Mobile-Gaming ist: Einem neuen Bericht zufolge hatte das Land allein in der ersten Hälfte von 2015 rund 366 Millionen (!) Spieler, die über ihre Smartphones und Tablets spielten. Damit greifen mehr Chinesen auf Mobile-Gaming zurück als die USA und Kanada zusammen an Einwohnern haben. Wenn jeder dritte oder vierte dieser Spieler auch nur einen einzigen Dollar in ein günstig zusammengeflicktes Mobile-Game investieren würde, hätte man als Entwickler bereits ausgesorgt.

Und da steckt der Wurm drin. Zwar ist der chinesische Mobile-Markt gigantisch, aber die Bereitschaft der chinesischen Spieler, tatsächliches Geld in jene Spiele zu stecken, ist bei weitem niedriger als bei chinesischen PC-Spielern, die immerhin 134 Millionen aktive Spieler zählen. So konnte die chinesische Mobile-Gaming-Industrie in der ersten Hälfte von 2015 gerade mal einen Gewinn von 3,2 Milliarden Dollar erwirtschaften, während die PC-Gaming-Industrie 4,3 Millarden Dollar an Gewinn einfuhr.

Jedoch wächst der Mobile-Bereich rasant (67 jährliche Wachstumsrate), während die PC-Sparte einen Wachstum von gerade mal 4,5 Prozent aufweist. Wer diesen Markt mit einem neuen Mobile-Game knackt, der sich zum Erfolg entwickelt, dürfte praktisch den Heiligen Gral finden.

Auch erwähnenswert ist die Browser-Gaming-Industrie mit 305 Millionen aktiven Spielern, die im selben Zeitraum einen Gewinn von 1,6 Milliarden Dollar für die Browser-Gaming-Industrie generierten.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen