Die Volksrepublik China hat definitiv ihre Eigenheiten. Erst wurde vor wenigen Monaten eine Klinik für Internesüchtige gegründet und nun können wir mit dem neusten Coup der chinesischen Regierung rechnen. Wie verschiedenste US-Magazine berichten, wird wahrscheinlich bald ein Gesetz erlassen, das allen Chinesen unter 18 Jahren verbietet, PvP-Online-Games zu spielen. Schließlich wolle man den Bürgern das kommunistische Gemeinschaftgefühl vermitteln und sie nicht gegenseitig "aufhetzen". Fragt sich nur, ob Verbote der Schlüssel zum Erfolg sind?