Der Krieg um die Nachfolge der DVD schien entschieden, als Toshiba die Produktion seiner HD-DVD-Player aufgab. Doch gibt es wirklich einen Gewinner? Heise.de berichtet jetzt, dass sich Blu-Ray-Player und Medien in den USA nur sehr schleppend verkaufen.

Im ersten Monat nach dem "Ende" des Format-Krieges sei die Zahl der in Amerika verkauften Blu-Ray-Player um 40, im darauffolgenden Monat noch einmal um zwei Prozent gesunken. Auch für die Zukunft sehe es nicht rosig aus: Nur neun Prozent der Amerikaner signalisierten in einer Umfrage die Bereitschaft, in diesem oder im nächsten Jahr einen Blu-Ray-Player kaufen zu wollen.