Der Entwickler Bizarre Creations wurde wie berichtet vom Publisher Activision aufgekauft, der damit in den Rennspiel-Markt einsteigen möchte. Zukünftige Auflagen der Project Gotham Racing-Serie werden allerdings nicht mehr von Bizarre entwickelt, die Spieleschmiede gab die dementsprechende Lizenz an Microsoft zurück. Englischen Journalisten zufolge sitzen die Mannen von Bizarre allerdings bereits an ihrem nächstem Rennspiel, wir dürfen also gespannt sein.