Wie die Academy of Interactive Arts and Sciences (AIAS) mitteilt, werden die beiden BioWare-Gründer Dr. Ray Muzyka und Dr. Greg Zeschuk in die „Hall of Fame“ aufgenommen. Es kommen so zum ersten Mal gleich zwei Personen in die Ruhmeshalle.

Mit der Hall of Fame ehrt die AIAS Entwickler, deren Bestrebungen den Umfang und den Erfolg der interaktiven Entertainment-Industrie erweitert haben. Zu den bekanntesten Spieleserien aus dem Hause BioWare zählt Baldur's Gate, Star Wars: Knights of the Old Republic, Neverwinter Nights, Mass Effect und Dragon Age.

Die beiden Doktoren werden die 14. und 15. Preisträger in dieser Kategorie. Darin befinden sich auch andere Entwicklergrößen wie Shigeru Miyamoto (Nintendo), John Carmack (id Software), Peter Molyneux (Lionhead Studios), Richard Garriott und Michael Morhaime (Blizzard Entertainment).

Die Verleihung der jährlichen AIAS-Awards, bei denen natürlich auch die besten Spiele des Jahres ausgezeichnet werden, findet während der D.I.C.E. Summit 2011 statt. Am 10. Februar wird Epic Games Präsident Mike Capps den Hall of Fame-Preis in Las Vegas überreichen.