Develop veröffentlichte die Liste der 100 besten Entwicklerstudios der Welt. Die fast schon schockierende Tatsache: BioWare gehört nicht dazu! Der Grund dafür ist, dass das Studio zwar mit Mass Effect 2 einen großartigen Erfolg erzielte, aber in der Vergangenheit zu oft versagt.

Aktuelles - BioWare gehört nicht zu den 100 besten Entwicklerstudios

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 8/101/1
Mass Effect revolutionierte das Rollenspiel-Genre. Leider war vieles andere von BioWare im letzten Jahr völliger Mist. Zumindest statistisch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

BioWare ist eines der anerkanntesten Entwicklerstudios in der Spieleindustrie. Die Liste der 100 besten Studios basiert einzig auf ihre durchschnittlichen Metacritic-Bewertung im Jahr 2010. Diese Bedingungen zeigen, dass BioWare nicht einmal auf einen Durchschnitt kommt, der hoch genug wäre, um es in die Top 200 oder gar die Top 300 zu brigen. Das scheint fast unmöglich zu sein.

Alles in allem hat sich das kanadische Entwicklerstudio letztes Jahr mit Mass Effect 2 in den Himmel geschossen. Das Spiel hat die Art und Weise, wie westliche Rollenspiele heutzutage existieren, perfektioniert. Um so größer ist das Entsetzen einiger Leute darüber, dass die Mass-Effect-2-Macher nicht unter den Top 100 Entwicklern geschafft haben. Ob es das Entwicklerteam selbst verstehen kann, nicht unter die Top 100 gekommen zu sein, ist fraglich.

Develop selbst schreibt dazu, dass es nur verständlich ist, dass BioWare zumindest statistisch nicht unter die Top 100 gekommen ist, zumal die Inhalte, die das Studio im Jahr 2010 ablieferte ziemlich armselig gewesen seien. So nennen sie die Download-Richtlinie zur Dragon Age: Origins einen „unvergleichbarer Mist, ein Desaster eine Monetarisierungsstrategie, die auf Langeweile aufgebaut wurde“

Da auch diese Werte in die Metacritic-Statistik eingeflossen sind und mitberechnet wurden, erklärt sich die dramatisch schlechte Wertung für das Studio. Die Statistik soll also verhindern, dass ein Entwicklerstudio all zu verklärt wird, das sicherlich mit Mass Effect 2 ein grandioses Spiel abgeliefert hat. Aber es waren eben viel zu viele schlechte Inhalte dabei, welche die Statistik negativ beeinflussen.

Es scheint also, dass BioWare, zumindest statistisch, im Jahre 2010 mit Mass Effect 2 lediglich ein One-Hit-Wonder geschaffen hat. Wie weit man der Statistik nun traut und den Werten, die sie repräsentiert, kann individuell verschieden sein.