So schnell kann's gehen: Noch vor wenigen Tagen machte nVidia stolz auf ihr SLI-System aufmerksam. Dabei wurde hervorgehoben, dass das Energiebündel, bestehend aus zwei GeForce 6800 Ultra-Karten, den derzeitigen Spiele-Benchmark-Rekord von Futurmark mit 7229 Punkten hält. Doch nichts da! Denn der bekannte Finne Sami Makkinen schaffte es doch glatt, mit nur einer Radeon X800 XT Platinum Edition die Messlatte des 3D Mark05 auf satte 8250 Punkte anzuheben. Dabei kann Ottonormalverbraucher von solchen Werten nur träumen. Denn wer die begehrte ATI-Karte von 520 Mhz auf 806 Mhz übertaktet und dabei unter anderem Trockeneis als Kühlung verwendet, der sollte schon einiges in der Tasche haben. Der Fairness halber muss man aber auch sagen, dass die GeForce-Karten auf normaler Taktung erprobt wurden.

NVidia wird das allerdings nicht auf sich sitzen lassen, und wird höchst wahrscheinlich ein übertaktetes SLI-System ins Rennen schicken. Nur mit was das dann gekühlt wird, wäre interessant. Vielleicht mit einer handelsüblichen Wasserstoff-Kühlung?