Im Moment kommen sogenannte Tablet PCs stark in Mode, was auch damit zusammenhängt, dass verschiedene Hersteller neue Produkte in den letzten Wochen ankündigten. Aber auch Apple ist nicht ganz unschuldig daran, denn schon in der kommenden Woche soll der hauseigene Tablet "PC" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Aktuelles - Amazons Kindle spielt mit, Apples Tablet vielleicht auch

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Sieht so Apples Tablet aus?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Electronic Arts steht Apple während der Entwicklungsphase zur Seite, um entsprechende Inhalte zu planen. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll Apples Tablet sogar Spiele abspielen können. Das könnte auch die Zusammenarbeit mit EA erklären. Was Apple aber genau mit dem Gerät vorhat, werden wir wohl erst in der nächsten Woche erfahren. Der mit Touchscreen ausgestattete Mini-Rechner wird zwischen 700 und 1.000 US-Dollar kosten und ein 10 bis 11 Zoll großes Display besitzen.

Einen ähnlichen Weg geht Amazon mit seinem E-Book-Reader Kindle. In Kürze soll das Kindle Development Kit von Softwareentwicklern heruntergeladen werden können, mit dem sie nicht nur Anwendungen, sondern auch Spiele entwickeln können. Auch mit dabei ist Electronic Arts, die "einige der weltweit populärsten Marken" anbieten möchten. Da Kindle technisch für das Lesen von Text ausgelegt ist, werden die Spiele nur in Graustufen dargestellt.