Seit einigen Jahren vereinfacht der Versandhändler Amazon.de den Einkauf, nicht nur während der Weinachtszeit, erheblich. Nun ist erstmals durchgesickert, in welcher Höhe sich die jährlichen Umsatzzahlen des Online-Kaufhauses bewegen. Wie Ralf Kleber, Geschäftsführer bei Amazon.de, gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärte, belaufe sich der Umsatz der deutschen Online-Filiale im Jahr 2006 auf über 1,1 Mrd. Dollar.

Weltweit lag der letztjährige Amazon-Umsatz bei etwa 10,7 Mrd. Dollar. Der Wachstum wurde in erster Linie mit technischen Produkten erzielt. Für die Zukunft kann sich Kleber aber durchaus eine Ausweitung des Sortiments vorstellen. Geplant seien etwa Uhren, Kleidung und Schuhe.