Es dauert nur noch einen Tag, bis mit der E3 2012 die weltgrößte Spielemesse ihre Pforten öffnen wird. Passend zur Veranstaltung in Los Angeles, die oft zur Präsentation einer neuen Hardware benutzt wird, hat IGN eine Umfrage unter anonymen Entwicklern zur nächsten Konsolengeneration durchgeführt.

Aktuelles - 80% von befragten Entwicklern bevorzugen die nächste Xbox

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 8/271/27
Bei der Befragung von 35 Entwicklern schneidet Nintendos Wii U nicht optimal ab.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mehrere Entwickler gaben an, dass sie Software für die neuen Konsolen von Microsoft und Sony noch vor dem 1. Januar 2014 veröffentlichen werden, weswegen eine Präsentation einer neuen Konsole auf der E3 von den beiden Herstellern durchaus Sinn machen würde.
Wenn diese Konsolen erscheinen sind, wird der Spielenachschub für die Vorgängerkonsolen sich deutlich verringern, da 60% der befragten Entwickler keine Pläne für Spiele für die alte Konsolengeneration haben.

Wenn es nach den Entwicklern geht, wird die neue Xbox beliebteste Konsole sein. 80% denken, dass mit der nächsten Hardware von Microsoft am einfachsten zu arbeiten sei. Außerdem sei es ihr zuzutrauen, dass sie die Verkaufszahlen der nächsten fünf Jahre dominieren werde. Anlass für diese Bevorzugung ist unter anderem der etablierte Online-Dienst Xbox Live.

Sony sei ein derartiger Erfolg nicht zuzutrauen, da der Konzern nach den schlechten Verkaufs-Zahlen des Handhelds Playstation Vita an Präsenz verloren habe.

Während man mit der nächsten Xbox laut den Entwicklern am einfachsten arbeiten könne, sei die Wii U die größte Herausforderung unter den Konsolen. Unter den 63%, die diese Meinung vertreten, gab ein Entwickler folgende Aussage zur Wii U ab: "Wir werden aufgrund dieser Komplexitäten nicht mit der Wii U arbeiten."