Angry Video Game Nerd James Rolfe hat das beliebte englische Weihnachtslied The Twelve Days of Christmas in spielegerechter Form uminterpretiert, und daraus die Twelve Days of Shitsmas gemacht - 12 Tage voller mieser Spiele. Da kann man allen nur ein Frohes Fest wünschen.

Angry Video Game Nerd - 12 Days of Shitsmas: AVGNs 12 schlechteste Spiele

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Es gibt doch nichts Besseres als schlechte Spiele an Weihnachten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Heute ist Heiligabend. Und das bedeutet Bescherung!! Die Chance ist natürlich groß, dass Gaming-Fans auch einander mit Spielen bedenken, was aber nicht immer glücken muss. So landet sicher auch das ein oder andere Spiel in der Sammlung, das man am liebsten gleich wieder eintauschen möchte. Nicht so, wenn man James Rolfe, oder besser Angy Video Game Nerd heißt. Denn dann freut man sich umso mehr. Und weil Rolfe auf schlechte Spiele steht, schließlich kann er sich dann wieder so richtig austoben, das heißt wütend werden, hat er dem bekannten englischen Weihnachtslied The Twelve Days of Christmas eine ganz neue Bedeutung verliehen - als die 12 Days of Shitsmas:

Day 1: Tagin' Dragon (NES):

Erschien in Asien 1989 als Colorful Dragon, wurde vom US-Publisher als Tagin' Dragon veröffentlicht. In diesem NES-Spiel geht es darum, als Drache in einem Labyrinth den Schwanz anderer Drachen abzubeißen. Das Spiel hatte auch ein Koop-Modus, bzw einen kompetitiven Modus für zwei Spieler zu bieten.

17 weitere Videos

Day 2: Alf (Sega Master System):

Tjaja, Film-Versoftungen gab es seit eh und je. Und auch die Qualität hat sich nie geändert. Schon immer war der Grundgedanke hinter einem solchen Spiel die Gewinn-Maximierung ohne Rücksicht auf Verluste. Und auch bei Alf für das Sega Master System ging, wie so oft, der Spielspaß dabei verlustigt.

17 weitere Videos

Day 3: Crazy Bus (Sega Mega Drive):

Diese Perle, meine Damen und Herren, ist nicht einmal ein vollwertiges Spiel. Der ominöse Titel Crazy Bus soll angeblich aus Venezuela stammen, und lediglich eine Demo sein, die 2004 (!) für das Sega Mega Drive erschien.

17 weitere Videos

Day 4: Ren & Stimpy - Fire Dogs (SNES):

Vom infamen Duo des schlechten Geschmacks gab es doch so einige Titel für das Super Nintendo. Doch keines dieser Spiele hat auch nur annähernd den Ruf von Ren & Stimpy - Fire Dogs.

17 weitere Videos

Day 5: The Adventures of Rocky and Bullwinkle and Friends (NES):

Und ein weiteres Spiel zu einem Cartoon: The Adventures of Rocky and Bullwinkle and Friends für das NES vom nicht mehr extistierenden Publisher THQ.

17 weitere Videos

Day 6: Mary-Kate and Ashley: Get a Clue (Game Boy Color):

In Zeiten von Kim Kardashian: Hollywood und Lindsay Lohans The Price of Fame mag ein Spiel wie Mary-Kate and Ashley: Get a Clue nicht wie etwas Skurriles wirken, doch dieser Game Boy Color-Titel mit den Olsen-Zwillingen als Protagonisten ist eine Offenbarung des schlechten Geschmacks.

17 weitere Videos

Day 7: V.I.P. Starring Pamela Anderson (PSX):

Es gab eine Zeit, da führte kein Weg an Pamela Anderson vorbei. Von Mitte der 90er bis Anfang der 2000er war sie im TV, im Kino, und in den Klatschblättern Dauergast. Und eine Serie aus der Zeit ist V.I.P. - Die Bodyguards. Dazu gab es selbstverständlich auch ein Spiel - V.I.P. Starring Pamela Anderson für die erste PlayStation.

17 weitere Videos

Day 8: Lethal Weapon (NES):

Diese Filmumsetzung wirkt wie ein Selbstläufer. Blockbuster-Film: Check! Actiontitel: Check! Generisches Gameplay: Check! Rohrkrepierer: Check!

17 weitere Videos

Day 9: Porky's (Atari VCS 2600):

Porky's ist sozusagen das American Pie der frühen 80er und war ein sensationeller Erfolg. Das roch natürlich auch das Produktionsstudio 20th Century Fox und ließ diesen Atari VCS 2600-Titel anfertigen.

17 weitere Videos

Day 10: Hyper Scan (Mattel):

Tag 10 liefert nicht etwa ein Spiel, sondern gleich eine ganze "Konsole" - Hyper Scan von Mattel, das 2006 veröffentlicht, und von niemanden bemerkt wurde. Zu Recht, denn wer zu einer Zeit, in der bereits die Xbox 360 von Microsoft und Nintendos Wii erhältlich waren, eine "Konsole" veröffentlicht, bei der die Ladezeit für ein einfaches Beat 'em Up im PSX-Stil atemberaubende 62 Minuten dauert, der hat es gar nicht anders verdient, als gigantisch zu floppen.

17 weitere Videos

Day 11: Universal Studios Theme Parks Adventure (GameCube):

Ein Spiel über ein Theme Park über Filme. Mit Mini-Games. Von Kemco. Für den GameCube. Kann das funktionieren? Offensichtlich nicht.

17 weitere Videos

Day 12: LJN Video Art:

Der 12. Tag bietet nach all dem Mist natürlich nur das Schlechteste vom Rest - Das LJN Video Art. Diese "Konsole" vom amerikanischen Spielzeughersteller und Videospiele-Entwickler LJN Toys, Limited wurde 1987 auf den Markt geworfen, und war als Lern-Konsole gedacht. Doch leider war das LJN Video Art einfach nur Müll.

17 weitere Videos