Normalerweise war die Übernahme von The Games Company durch 10tacle schon beschlossene Sache und erfolgte schließlich vor einiger Zeit. Nun gab der angeschlagene deutsche Spieleentwickler und -publisher 10tacle bekannt, dass man die Übernahme vollständig rückgängig machen wird.

Ein Grund für die Rückabwicklung soll laut 10tacle der Restrukturierungskurs des Konzerns sein. Mittlerweile warten Aktionäre auf eine Vorlage der Zalen des letzten Geschäftsjahres. Nach der Übernahme von TGC war eine 10tacle Aktie rund 10 Euro wert, jetzt ist es nur noch etwa 1 Euro.

Markus Malti, Geschäftsführer von TGC meint dazu: „Wir haben mit der Rückabwicklung einen für beide Seiten sinnvollen Schritt vollzogen, welcher die Interessen der Beteiligten wahrt. Die TGC kann ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen und die 10TACLE STUDIOS AG hat Handlungsfreiheit, sich wie geplant strategisch neu auszurichten.“