Airheart: Tales of broken Wings - Airheart ist ein überraschend schöner Twin-Stick-Shooter
Bild 1/9
00:

Airheart ist ein überraschend schöner Twin-Stick-Shooter

von Marina Hänsel

Ich bin nicht die Person, die gefragt wird, wenn es nicht nur um einen Shooter, sondern um einen Rogue-like-Twin-Stick-Shooter geht; um ein Spiel also, in dem ihr eure Finger an beiden Sticks des Controllers wundreiben müsst. Und dabei auch noch alles verlieren könnt.

Gut für mich, dass Airheart: Tales of Broken Wings zwar genau so ein Spiel ist – sich aber überhaupt nicht danach anfühlt; dieser träumerische Dieselpunk-Flugzeug-Fang’-den-Weltenwal-der-im-Himmel-über-dir-schwebt-Shooter mit der faszinierenden Welt und einem verdammt komplexen Grinding-Crafting-System. Ich hätte es nicht gedacht, aber es ist der erste Twin-Stick-Shooter, den ich gern gespielt habe. Hier sage ich euch, warum:

Klickt auf den Pfeil neben dem Bild (PC) oder scrollt nach unten (Mobile), um in den Himmel zu gelangen. Was ist Hot or Not? Das kurze Format für persönliche, schnelle & ehrliche Videospielkritiken.

Kommentare (0)
Gastkommentare sind für diesen Beitrag gesperrt. Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben.