Die verrückten Köpfe hinter Madmind Studio mussten das Horror-Adventure Agony in letzter Minute verschieben, sonst wäre der Titel bereits am 30. März erschienen. Das Problem: Agony war kurz davor, ein AO-Rating (Adult Only) zu erhalten, was einen Release auf der PS4 verhindert hätte. Nun soll Agony aber auf PC und Konsole erscheinen, weswegen seitdem hart daran gearbeitet wird, das Spiel auf eine geringere Altersbeschränkung herunterzuschrauben. Zum Release werden beide Versionen gleich sein, auf dem PC soll es jedoch einen Patch geben, mit dem ihr in die Tiefen der unzensierten Version gelangt.

Trotz Zensur werden alle Inhalte der Trailer auch im Spiel sichtbar sein. Wie etwa die grauenhafte, rote Königin:

Agony (2018) - Trailer: Die rote Königin2 weitere Videos

Anders ausgedrückt: Nur auf dem PC werdet ihr in der Lage sein, die unzensierte Version zu spielen. In meiner Vorschau zu Agony habe ich mit dem CEO von Madmind, Tomasz Dutkiewicz, bereits über das Thema gesprochen. Ihm zufolge sorgen insbesondere Nacktszenen für die Probleme mit der Altersbeschränkung, nicht etwa herumfliegende Körperteile und Gedärme.

Wetten: Mindestens eines dieser Spiele kennt ihr aus eurer Kindheit!

Wann Agony erscheint, weiß bis jetzt nur die rote Königin in ihrer dunklen Gruft unter der Erde. Wahrscheinlich ist jedoch ein Release in den nächsten Monaten; immerhin wurde der Titel bereits fertiggestellt. Für mehr Informationen zum Spiel könnt ihr die Kickstarter-Seite besuchen, auf der euch Madmind regelmäßig über Updates zu Agony informiert.

Agony (2018) erscheint am 29. Mai 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.