Rockstar könnte sein Spiel Agent eingestellt haben, wie der in den USA beliebte Videospiele-Verleih GameFly in einer E-Mail an die Kunden mitteilte.

Hier heißt es, dass Agent für die PlayStation 3 von dem sogenannten GameQ (offenbar eine Liste, die man sich selbst erstellen kann) entfernt wurde, was zwei Gründe haben könne. Bei bereits veröffentlichten Spielen ist das der Fall, wenn man von diesen keine mehr auf Lager habe bzw. nicht wisse, wann / ob man weitere erwerbe.

Unveröffentlichte Spiele hingegen verschwinden von dem GameQ, wenn diese von dem jeweiligen Publisher eingestellt wurden. Und das wäre dann also bei Agent der Fall. Der Titel ist bei GameFly nicht mehr in der Datenbank zu finden.

Natürlich sollte diese E-Mail nicht als Bestätigung angesehen werden, dass Rockstar die Entwicklung eingestellt hat. Es ist aber ein möglicher Hinweis darauf.

Um das Spiel ist es schon eine sehr lange Zeit still. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Hinweise, dass Rockstar nach wie vor daran werkeln könnte. Zuletzt vor über einem Jahr, als Take-Two die Markeneinträge erneuerte.

Erstmals wurde die Entwicklung von Agent 2007 von Sony bestätigt, 2009 dann wurde es von Rockstar auf der E3 angekündigt. 2010 bestätigte man schließlich, dass dahinter ein Exklusivspiel für die PlayStation 3 steckt.

Agent erscheint demnächst für PS3. Jetzt bei Amazon vorbestellen.