Agent scheint sich nach wie vor bei Rockstar in Entwicklung zu befinden. Zumindest deuten dies Take-Twos jüngste Bestrebungen an, die Markeneinträge zu erneuern.

Das bislang bekannte Logo wird demnach beibehalten, wobei betont wird, dass das G im Wort Agent die Form einer Pistole hat. Die Markeneinträge umfassen die Möglichkeit, Agent in Form von Videospielen und Multimedia-Dingen nutzen zu können.

Erst im Mai tauchte ein Lebenslauf eines Mitarbeiters von Rockstar New York auf, wonach sich Agent weiterhin in Entwicklung befindet. Die offizielle Bestätigung aber liegt bereits einige Jahre zurück: im Mai 2011 bestätigte Rockstar im Rahmen einer Investorenkonferenz, dass an dem Spiel weiterhin neben Max Payne 3 gearbeitet wird.

Seitdem hat man kaum etwas von Agent gehört. 2007 bestätigte Sony, dass sich bei Rockstar ein neues Franchise für die PlayStation 3 in Entwicklung befindet. Angekündigt wurde das Projekt schließlich 2009 auf der E3 - ein Jahr später bestätigte Rockstar, dass es sich dabei um einen Exklusiv-Titel für die PlayStation 3 handelt. Interessanterweise meinte Sonys Jack Tretton wiederum ein Jahr später, dass er nicht so genau wüsste, ob Agent exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen wird.

Da nun die PlayStation 4 in den Startlöchern steht, ist durchaus davon auszugehen, dass Agent für die Next-Gen erscheint. Sonys Shuhei Yoshida wurde auf der diesjährigen E3 während einer Presseveranstaltung nach Agent gefragt, wollte dazu aber kein Update geben. Er wisse zwar einige Fakten, aber er sei die falsche Person, um darüber gefragt zu werden. Letztendlich sieht es also nicht danach aus, als wäre Agent eingestellt worden.

Agent erscheint demnächst für PS3. Jetzt bei Amazon vorbestellen.