Etwa elf Jahre ist es her, dass Rockstar Games ein völlig neues Franchise unter ihrer Flagge angekündigt haben. Dieses trug den Namen Agent und wurde seither mit einigen Leaks und Gameplay-Infos bedacht, die die Spieler weiter auf Trab halten sollten. Der Hype, der vermutlich schon lange unter der Erde lag, wird nun endgültig und offiziell beerdigt.

Keine Agenten, stattdessen Cowboys in Red Dead Redemption 2:

Red Dead Redemption 2 - Es ist Zeit wieder in den Sattel zu steigen! - Launch Trailer

Denn wie Take-Two Interactive, der Mutterkonzern hinter Rockstar Games, bekannt gegeben hat, wird man die Markenrechte an Agent nicht mehr verlängern. Diese liefen bislang immer noch für das einstig geplante PS3-Spiel und wurden wohl vor allem gehalten, um die mögliche Wiederaufnahme der Entwicklungen zu gewährleisten. Nun ziehen die Verantwortlichen allerdings die Reißleine. Ob es da draußen noch Fans gibt, die über diese Nachricht wirklich trauern?

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Was passiert jetzt mit der Idee?

Agent ist nun endgültig vom Tisch.

Die Idee von Agent ist aber sicherlich weiterhin in den Köpfen von Rockstar Games und Take-Two. Vielleicht nimmt man ja mit der kommenden Konsolengeneration einen neuen Anlauf und einem anderen Namen und versucht dann erneut ein Open-World-Spionage-Game auf den Markt zu bringen.

Agent erscheint demnächst für PS3. Jetzt bei Amazon vorbestellen.