Afro Samurai 2 ist nicht der erhoffte Erfolgt, wie Entwickler Versus Evil in einem Interview mit CGMagazine erklärte. Aus diesem Grund wurden die weiteren Episoden eingestellt und die Käufer erhalten ihr Geld zurück.

Erschienen ist Afro Samurai 2 erst im September für PC und PS3 und sollte ebenso für die Xbox One herauskommen. Dabei sollten mehrere Episoden mit den Bezeichnungen Volume 2 und Volume 3 folgen.

"Wir konnten Volume 2 und Volume 3 nicht mit ruhigen Gewissen entwickeln", heißt es. Wer das Spiel erworben hat, bekommt daher sein Geld zurück, während das Studio um Entschuldigung bittet.

Wann die Käufer ihr Geld zurückerhalten und wie das genau vonstatten geht, wird sich zeigen.

Der Afro Samurai

Afro Samurai war ursprünglich ein japanisches Manga von Takashi Okazaki und die Handlung drehte sich um den gleichnamigen Charakter. Als kleines Kind musste er mit ansehen, wie sein Vater brutal ermordet wurde, im Kampf um das #1 Headband (das dem Träger Superkräfte verleihen soll).

Während er aufwächst, ist sein Durst nach Rache groß; ein Wunsch, der reihenweise unschuldigen Leuten – Leute, die er als seine Familie bezeichnen würde – das Leben kostet.

Afro Samurai 2: Revenge of Kuma setzt dort fort, wo Teil 1 endete. Allerdings erzählt die Geschichte diesmal von Kuma, eine cyberkinetisch verbesserte Tötungsmaschine mit einem Bärenkopf, einst einer der engsten Kindheitsfreunden von Afro, damals Jino genannt.

Afro Samurai 2 erscheint demnächst für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.