Nachdem Activision Blizzard in diesem Oktober mit Call of Duty: World at War den nächsten Ableger der beliebten Shooter-Serie auf den Markt bringt, plant das Unternehmen bereits einen neuen Teil der Franchise für das Jahr 2009. Das gab CEO Bobby Kotick bekannt. Demnach sollen die Entwicklungsarbeiten unter verschiedenen Spieleschmieden aufgeteilt werden: Während Treyarch derzeit für die Programmierung von Call of Duty: World at War verantwortlich zeichnet, könnte der nächste Teil bei den Mannen von Infinity Ward entstehen.