Erst in der letzten Woche berichtete Bloomberg erneut über einen Verkauf der Anteile von Activision Blizzard, damit sich Vivendi bezüglich der Geschäftsbereiche nicht nur etwas entschlacken kann, sondern damit auch der Aktienkurs für eine kurzfristige Zeit in die Höhe schnellt.

Activision Blizzard - Bericht: Microsoft zeigt Interesse am Kauf von Activision Blizzard

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Man darf gespannt sein, wer am Ende Activision Blizzard kauft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2

Nun klinkt sich auch die Nachrichtenagentur Reuters mit ein und zeigt in einem Bericht mehrere Interessenten auf, die einen Kauf von Activision Blizzard in Erwägung ziehen. Darunter befinden sich Microsoft und Time Warner. Aber auch das chinesische Kommunikationsunternehmen Tencent wird genannt, welches zuletzt eine Minderheitsbeteiligung an Epic Games erwarb. Hinzu kommen noch diverse Beteiligungsgesellschaften.

Diese Infos stammen angeblich von einer Bank, die von Vivendi damit beauftragt wurde, sich bei potentiellen Käufern umzuhören. Laut Reuters gehe Vivendi den Schritt mit dem Verkauf aus wirtschaftlichen Gründen, um sich wieder mehr auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und den hohen Schulden entgegenzuwirken. Knapp 10 Milliarden US-Dollar könnte Vivendi beim Verkauf erhalten.

Bislang hat sich noch kein Unternehmen offiziell dazu geäußert, auch Vivendi bestätigte bislang noch nicht die angeblichen Pläne um einen Verkauf. Nun bleibt natürlich auch die Frage, ob Microsoft als Käufer sinnvoll bzw. realistisch erscheint, auch wenn das Unternehmen dadurch exklusive Xbox-Spiele bekannter Marken von Activision Blizzard auf den Markt bringen könnte, um beispielsweise seine kommende Konsolengeneration zu pushen.

Im Gegensatz dazu versuchen Time Warner und Tencent künftig mehr in den Spielemarkt zu investieren. Denn nicht zu unterschätzen ist der finanzielle Aufwand - 10 Milliarden US-Dollar sind für alle genannten Unternehmen keine Peanuts.