Bereits als die News raus ging, dass mit Activision Blizzard ein neuer Superpublisher entsteht, hatten einige die Befürchtung, dass die Qualität der Spiele darunter leiden könnte. Vor allem Blizzard erarbeitete sich in den letzten Jahren durch Titel wie World of Warcraft einen sehr guten Ruf. Um diesen auch nicht zu verlieren, wurden nun nach dem großen Deal einige FAQs auf der Webseite veröffentlicht.

Die Nachricht, die daraus hervorgeht, ist eigentlich recht einfach: Auch nach der Übernahme wird bei Blizzard alles beim Alten bleiben. Weder im Management, noch in der Entwicklung soll es Änderungen bei Blizzard selbst geben. Auch die versprochenen Titel bleiben vom Deal unberührt.