Gestern berichteten wir über den Call of Duty Ausschluss vom Entwickler Team Treyarch , wonach Call of Duty 5 der letzte Teil der Spieleschmiede sein sollte. Jetzt meldete sich Activision zu Wort und gab offiziell eine Stellungnahme zu dem Gerücht.

Laut Activision basieren die Aussagen auf einen ehemaligen Mitarbeiter von Underground Development, bekannt für Enemy Territory: Quake Wars. Diese seien jedoch komplett erfunden. Demnach werden Treyarch und Infinity Ward abwechselnd neue Call of Duty Spiele entwickeln.